HOMEYacht & BootYacht-VersicherungBoot-VersicherungMegayacht-VersicherungJetski-VersicherungHausboot-VersicherungenRib-Boot-VersicherungSkipper & CrewErw. Skipperhaftpflicht-VersicherungBerufsskipperhaftpflicht-VersicherungCharterkaution-VersicherungReiserücktrittskosten-VersicherungReisepreisabsicherungSkipper & Crew VersicherungspaketeSeaHelp CharterPassAuslandsreisekranken-VersicherungSchadensfallHandeln im SchadenfallKontaktDownloadsServiceDownloadsPaypal ZahlungenKontaktInternational

HOME | Service | News

2. EIS-Cup 2019 / Charterweek Canary Islands 2019

es ist bald wieder so weit! Der 2. EIS-Cup startet zusammen mit der Charterweek Canary Island im Februar 2019. Die diesjährigen Charterweek-Segler haben entschieden! Das Segelrevier für das Event wird Lanzarote, die nördlichste der sieben großen Kanarischen Inseln. Von hier aus, starten wir am 16. Februar zu einem spektakulären Törn inkl. Abstecher nach Fuerteventura, und einem Besuch auf der Insel La Graciosa. Lassen Sie sich dieses Segelabenteuer nicht entgehen, und gehen Sie mit an den Start des 2. EIS-Cup auf den Kanarischen Inseln!

Fakten zum EIS Cup 2019:

Zeitraum: 16. - 23. Februar 2019
Start & Ziel: Marina Lanzarote, Arrecife
Gesamtdistanz: 211sm
Anzahl der EIS-Cup Wettfahrten: 2
Hightlights 2019: La Graciosa & Los Lobos
Landprogramm: Weingut La Geria & Landtag auf La Graciosa
Unterhaltung: Schnitzeljagd
Crew-Ausstattung: T-Shirts
Partytime, inkl. Freibier und Abendessen: Samstag & Freitag, ab 20h
Crewfrühstück: Sonntag, ab 8
Wetterinfos: "Special Guest"

Verfügbare Yachten:
Bavaria Yachten Größe 37ft - 56ft
Dufour Yachten Größe 38ft - 51ft

Sofern Sie mehr Informationen zu diesem Event haben möchten, senden Sie uns eine E-Mail an info@eis-insurance.com

Wir freuen uns darauf Sie im Februar 2019 auf den Kanaren begrüßen zu dürfen.

Hurrikan Irma – zahlreiche Yachten vollständig zerstört

Für den betroffenen Yachteigner ist eine schnelle Schadensregulierung das wichtigste. Befinden sich beschädigte Yachten in der Vercharterung kommen zu den persönlichen Verlusten noch Verdienstausfälle hinzu, die ein Unternehmen nachhaltig schädigen können.

Die EIS – European Insurance & Services GmbH hat als Yachtversicherer mit einem Kundenstamm, der auf allen Weltmeeren unterwegs ist, jedes Starkwetterereignis im Blick.

Besonders der Hurrican Irma, der kürzlich eines der schönsten Segelreviere, die Karibik, heimsuchte, hatte unsere volle Aufmerksamkeit. Bereits bei Prognosen über Stärke und voraussichtliche Route des Sturms haben wir uns auf die nicht ausbleibenden Schadensfälle vorbereitet und unsere Versicherungsnehmer, die mit rund 200 Yachten im betroffenen Seegebiet unterwegs waren, über die drohende Gefahr informiert und für weitestgehende Evakuierung unserer Kunden gesorgt. Eine gute Entscheidung wie sich zeigte. Lediglich 11 Yachten/Katamarane sind so dem Hurrican zum Opfer gefallen.

Bereits drei Tage nachdem Hurrikan „Irma“ die Inseln Barbuda und Saint-Martin nahezu vollständig zerstörte, waren unsere Mitarbeiter vor Ort um unseren Kunden bei der Schadensaufnahme behilflich zu sein und eine schnelle Abwicklung der Schadensregulierung zu ermöglichen.

Und in der Tat. Schon im Anflug auf die Inseln zeigte sich ein Ausmaß der Zerstörung, wie man es zum Glück nur selten zu sehen bekommt. In ersten Gesprächen mit unseren Kunden, darunter auch mehrere Charterbasen, zeigte sich, dass viele Schiffe nicht mehr als solche erkennbar waren. Gebrochene Masten waren noch das kleinste Problem. Gesunkene Schiffe, Yachten, die in eigentlich geschützten Häfen an den Spundwänden zerschellten oder gar an Land geworfen wurden zeigten unserem Kollegen, was hier vor wenigen Tagen noch an Sturm für massive Zerstörung sorgte.

Unverzüglich begann die Schadensaufnahme. Erste Schätzungen gehen trotz unserer Vorbereitungen von Schäden in einer Gesamthöhe von rund 3 mio. Euro aus.

Sofern auch Sie betroffen sind, bitten wir Sie um zeitnahe Abgabe einer Schadensmeldung an uns (claim@eis-insurance.com, Tel (24h): +49 (0)30 214082-20), damit wir auch Ihren Schaden ggf. in einem persönlichen Gespräch vor Ort aufnehmen und für eine schnelle Schadensregulierung sorgen können.

Life is Now! We will care for the rest!

Charterweek Canary - EIS Cup - Februar 2018

We proudly inform you that EIS is the main sponsor of the „Charter Week Canary Islands – EIS Cup“ in February 2018. This regatta, taken place for the 16th time in February, is one of the most popular sailing events in the Canaries.

As one of the greatest underwriting agent in the field of pleasure-craft insurances we are aware of the extraordinary risks occurring during a regatta. Therefore, our Skipper & Crew insurances can be concluded also including the regatta risk.

In solchen Pangrammen werden möglichst alle Buchstaben und Sonderzeichen des jeweiligen sprachtypischen Alphabets bei einer möglichst

Blu Charter kooperiert mit Lava Charter und der EIS!

Lübeck im April 2017 – Für jene Segler die anspruchsvoll unterwegs sein wollen und die Kanaren bis dato vielleicht noch gescheut haben, bietet sich mit der alljährlich im Februar stattfindenden „CHARTERWEEK Canary Islands“ der Lübecker Agentur Blu Charter die Gelegenheit das Atlantikrevier kennen zu lernen. Für die 2018 stattfindende, mittlerweile 16. Auflage des Events hat sich die Agentur mit den Kollegen von Lava Charter als neuen Kooperationspartner und der EIS – European Insurance und Services als Hauptsponsor, zwei starke Partner mit ins Boot geholt um das Event zukünftig mit erstklassig gepflegten Yachten und professioneller Organisation zu einem Highlight der Winter-Chartersaison zu machen.

Viele kennen die Kanarischen Inseln als Ferienparadies für wintermüde Nordeuropäer, Erlebnisspielplatz für Botaniker, Meteorologen, Taucher und Geologen. Oder eben als Zwischenstopp und Sprungbrett für Weltumsegler & Abenteurer. Obwohl die Kanaren als „Inseln des ewigen Frühlings“ bekannt sind, kann der eine oder andere Segler teilweise immer noch nicht glauben, dass der Atlantik auf 29° N eben auch als Charterrevier taugt und nicht nur als exklusives Hochsee-Revier für ausgefuchste Profisegler. Doch spätestens wenn die Vercharterer im Mittelmeer über die Wintermonate Pause haben, wird Vielen klar, dass man nicht erst in die Karibik fliegen muss, um allerfeinstes T-Shirt Segeln zu erleben und wieder barfuß am Steuerrad zu stehen.

Auf Lanzarote, der nordwestlichsten der sieben Hauptinseln, hat Lava Charter im Frühling 2015 seine erste Basis mit acht neuen BAVARIA Yachten eröffnet. Im April 2017 feiert das Unternehmen sein 2-Jähriges Bestehen mit der Eröffnung der zweiten Charterbasis und sechs werksneuen DUFOUR Yachten auf Teneriffa. Warum es eine konsequente und logische Entscheidung war, mit den Kollegen von Lava Charter zu kooperieren, fasst Blu Charter Geschäftsführerin Aline Pfann-Kregel in kurzen Worten zusammen: „Perfekter Service und ein Team mit großartigen Ideen, ehrgeizigem Tatendrang und richtig viel Esprit. Und natürlich erstklassig gepflegte und gewartete Schiffe.“

Für die traditionell im Februar stattfindende „Charterweek“ - eine Mischung aus Flottille und Fun-Cup, kombiniert mit Landprogramm und ehrgeizigem Segeln nach Yardstick - bietet sich mit den Kanaren und den beiden jungen Stützpunkten daher erneut ein optimales Segelrevier als Veranstaltungsort an. Zwar steht bei der Veranstaltung die Gemeinschaft im Vordergrund jedoch kann und soll jede Crew auch ihre Eigenständigkeit wahren um eigene Segelerfahrungen in dem atemberaubenden Revier zu sammeln. Herzstück und Höhepunkt der „Charterweek“ ist der für 2018 neu ins Leben gerufene „E.I.S.–Cup“. Das von Inhaber Boris Quiotek geführte Berliner Versicherungsunternehmen ist nicht nur Namensgeber, sondern auch Hauptsponsor der Fun-Regatta bei der Ehrgeiz ausgepackt, und mancher Skipper seine Crew erfahrungsgemäß zu Höchstleistungen trimmen wird. „Die EIS hat in der Charterbranche nicht nur einen guten Ruf zu verzeichnen sondern steht mit ihren Projekten und Produkten auch für viele positive Entwicklungen. Daher haben wir uns mit dem Unternehmen für einen jungen, dynamischen und sehr engagierten Sponsor entschieden, dessen Motto „Life is now!“ die Philosophie des Events nochmals perfekt wiederspiegelt!“ sagt Aline Pfann-Kregel.

Auf der insgesamt 6tägigen Tour bietet sich den teilnehmenden Crews der Vorteil, dass sie sich in den ersten Tagen zum einen mit dem Schiff und zum anderen auch mit dem Revier, sowie Wind- und Wetterverhältnissen vertraut machen können. Der Vorteil der Kooperation zwischen Blu Charter, Lava Charter und der E.I.S. wird schnell klar: Atlantikneulinge genießen sportliches Segeln auf top-gepflegten Yachten, in unbekanntem Revier und können auf das Sicherheitsgefühl einer Gruppe vertrauen während einmalig schöne Etappen absolviert werden.

Und wer die Kanaren von Land aus noch nicht kennt kommt ebenfalls voll auf seine Kosten: Wander- oder Fahrradtouren durch zerklüftete Lavalandschaften, an Steilküsten entlang oder durch Pinienwälder – die Teilnehmer der 16. Charterweek erwartet ein abwechslungsreiches Programm – CANARY ISLANDS ALL IN.

© 2008 - 2018  EIS - European Insurance & Services GmbH . Alle Rechte vorbehalten.   |   Impressum